Der Pausenwürfel – Prototypen im Anwendertest

Pausenwürfel_2.jpg

Der Pausenwürfel – Prototypen im Anwendertest

Ein handfestes Ergebnis unserer Design-Methodik ist der Pausenwürfel, ein Smart Object fürs Büro. Er ist auf dem Schreibtisch der Angestellten einer Firma zu Hause und ermöglicht es diesen, sich zum gemeinsamen In-Die-Pause-Gehen zu verabreden.

Wenn einer der Nutzer durch Bewegen des Würfels eine Pause angestoßen hat, werden die Kollegen durch Lichtsignale auf ihren jeweiligen Würfeln darüber informiert und können dann durch Drehen des Würfels in verschiedene Richtungen zu- oder absagen. Wenn sich genug Pausen-Teilnehmer zusammengefunden haben, beginnt ein Countdown, bei dessen Ende man sich zu einem vorher festgelegten Treffpunkt begibt.

In der letzten Zeit haben wir den Pausenwürfel als funktionalen Prototypen umgesetzt. In den Objekten werkelt neben einem Arduino zur Ansteuerung der Sensorik und der vier RGB-LEDs ein WLAN-Chip von Espressif zur Kommunikation der Würfel untereinander.

Im Moment müssen die Würfel sich bei einem Anwendungspartner im Test unter realen Bedingungen beweisen. Eine Handvoll Mitarbeiter soll zwei Wochen lang ihre Mittagspause anhand der Pausenwürfel-Prototypen organisieren, so dass wir den Nutzen des Produkts und eventuelle Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Teilnehmer evaluieren können. Dazu haben sich die entsprechenden Mitarbeiter freundlicherweise vor dem Einsatz der Würfel unseren Interview-Fragen gestellt – und werden das nach Abschluss des Anwendertests ein weiteres Mal tun.

Unser Dank gilt dem Anwendungspartner, der eine Menge Zeit und Mühe in die Zusammenarbeit gesteckt hat.

Pausenwürfel_3_Anleitung.JPG
Pausenwürfel_1.jpg